Willkommen

Selbstständig
Verlässlich
Im
Miteinander

Der Schulverbund Im Mühlengrund
unterstützt und stärkt verlässlich
ausnahmslos alle Kinder an beiden Standorten
im Auf- und Ausbau der eigenen Fertigkeiten.

previous arrow
next arrow
Slider

Quelle des Cartoons: https://sketchnote-love.com/die-aha-formel-zum-schutz-vor-corona ; Bildbearbeitung mit PIC-Collage

 Informationen zur Anmeldung an den weiterführenden Schulen

Liebe Viertklasseltern,

mit der Übergabe der Halbjahreszeugnisse am 28.01.2022 erhält Ihr Kind auch einen Anmeldeschein für die weiterführenden Schulen. In den Beratungsgesprächen haben Sie mit der Klassenlehrkraft über die Empfehlung bezüglich der weiterführenden Schule gesprochen. Die Anmeldung an einer weiterführenden Schule steht nun für Ihr Kind an. Bitte entnehmen Sie dem Schreiben Anmeldetermine weiterführende Schulen 2022 die entsprechenden Informationen zu Ihrer Wunschschule. Bitte beachten Sie die Einhaltung der Anmeldezeiträume der einzelnen Schulen. 

 Anmeldetermine weiterführende Schulen 2022

CORONA-INFOS

 

 


Liebe Schulgemeinde,

in der Schulmail von gestern Abend wurden wir über geplante und ab heute durchzuführende Veränderungen zur Testsituation in der Grundschule informiert.

Ab sofort werden in der Grundschule nur noch die Pooltests durchgeführt, die Einzeltests entfallen.

Für den Fall, dass ein Pool positiv ist greift folgendes:
- Die Eltern werden durch das Labor per SMS informiert
- Die Schule informiert die Eltern über Edupage

Für den Schulbesuch am Folgetag gilt dann folgendes:
- Sie legen für Ihr Kind eine schriftliche negative Bestätigung eines Bürgertests in der Schule vor oder
- Ihr Kind macht dann in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest in der Schule. Ist dieser negativ nimmt das Kind wie gehabt am Unterricht teil; sollte der in der Schule durchgeführte Selbsttest ein positives Ergebnis zeigen, werden die Eltern informiert und müssen ihr Kind schnellstmöglich von der Schule abholen.

Häuslich durchgeführte Selbsttests sind für die eigene Sicherheit sicherlich sinnvoll; sie ersetzen jedoch keinesfalls den zwingend erforderlichen Test in der Schule.

Wird bei den schulischen Test bei einem Kind ein positives Ergebnis deutlich, wird es vernünftig und verlässlich in dieser Situation bis zur Abholung durch die Eltern begleitet.

Für genauere Informationen diesbezüglich verweise ich auf die Pressemitteilung des Landes NRW https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/lolli-pcr-testverfahren-grundschulen-wird-veraendert-25-01-2022

sowie auf die Schulmail vom 25.01.2022
https://www.schulministerium.nrw/25012022-erforderliche-anpassungen-des-optimierten-lolli-testsystems-den-grundschulen-ab-dem

Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

Passen Sie weiter auf sich auf und bleiben Sie gesund,

Gudrun Upheber, Schulleitung

 

 

 

Zum Nachlesen finden Sie hier 

- CoronaBetreuungsverordnung, gültig ab dem 26.01.2022

- CoronaSchutzverordnung, gültig ab dem 26.01.2022

 

 

 

 

Liebe Schulgemeinde,
Zunächst einmal wünsche ich Ihnen allen ein wunderbares neues Jahr mit vielen besonderen Momenten. 

Bitte lesen Sie den folgenden Text zu Ende. Es ist eine Zusammenfassung der Dinge aus der entsprechenden Schulmail, die für uns als Grundschule wichtig sind. 
Die gesamte Mail zum Nachlesen finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw/06012022-schulstart-mit-anpassung-der-teststrategie-nach-den-weihnachtsferien

Zum Wiederbeginn des Unterrichtes am kommenden Montag muss ich Sie daher über folgendes informieren:

An allen Grundschulen werden am Montag, den 10.01.22 alle Schülerinnen und Schüler eine Pool- und Einzelprobe im Rahmen der PCR-Lolli-Testung abgeben.

Der Ihnen bereits bekannte Testrhythmus wird wie folgt fortgesetzt:
an Grundschulen: Testung zweimal wöchentlich, da das PCR-Pooltest-Verfahren wegen seiner hohen Sensitivität deutlich früher in der Lage ist, Infektionen festzustellen.

Ab dem 10. Januar 2022 startet planmäßig auch das optimierte Lolli-Testverfahren, das ebenfalls einen wichtigen Beitrag für den sicheren Schulstart leistet. Die Kinder werden erstmals eine zweite, sogenannte Rückstellprobe mit abgeben, um eine gegebenenfalls nötige Pool-Auflösung zu beschleunigen. Durch die so mögliche Beschleunigung der Übermittlung der Testergebnisse bleibt den nicht infizierten Schülerinnen und Schülern im Falle eines positiven Pools ein Tag in Quarantäne erspart. Zudem erfolgt die direkte Befundübermittlung durch die Labore an Sie als Erziehungsberechtigte.

Teilnahme von vollständig immunisierten Schülerinnen und Schülern am Lolli-Testverfahren
Vollständig immunisierte Schülerinnen und Schüler gemäß der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung werden wie folgt definiert:
(1) Schülerinnen und Schüler mit vollständigem Impfschutz, welcher 14 Tage nach der letzten erforderlichen Corona-Schutzimpfung eintritt und
(2) Schülerinnen und Schüler, deren COVID-19 Infektion mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt.

Für die Teilnahme am Lolli-Testverfahren müssen unterschiedliche Regelungen getroffen werden:
(1) Schülerinnen und Schüler mit vollständigem Impfschutz
Schülerinnen und Schüler mit vollständigem Impfschutz können nach wissenschaftlicher Einschätzung weiterhin am Lolli-Testverfahren teilnehmen ohne Risiko, das Testergebnis des PCR-Pools zu verfälschen. Ab dem 10. Januar 2022 ist die Teilnahme zunächst verpflichtend (s.o.).

(2) Genesene Schülerinnen und Schüler
Genesene Schülerinnen und Schüler dürfen in den ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am Lolli-Testverfahren teilnehmen. Sie sind deshalb in diesem Zeitraum von der Testpflicht in der Schule befreit.

Hintergrund für diese Regelung ist, dass bei Genesenen eine längere Zeit noch Viruspartikel nachgewiesen werden können und in diesen Einzelfällen der hoch sensitive PCR-Test immer noch zu einem positiven Pool- und Einzeltest führen kann. Nach Ablauf von acht Wochen nehmen auch genesene Schülerinnen und Schüler wieder am Lolli-Testverfahren teil.

Nehmen Schülerinnen und Schüler – mit Ausnahme aus den zuvor genannten Gründen (2) – nicht an den Schultestungen teil, müssen sie, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, zu dem Zeitpunkt der vorgesehenen Schultestung einen Nachweis über einen negativen Bürgertest vorlegen.

Leisten wir alle unseren persönlichen Beitrag im Rahmen der Für- und Vorsorge allen an Schule Beteiligten gegenüber, habe ich die große Hoffnung, dass wir dauerhaft und konstant den so wichtigen Präsenzunterricht für unsere Kinder durchführen können.  

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund,

Gudrun Upheber, Schulleitung

 

 

 

Liebe Schulgemeinde,

soeben erreicht uns die Nachricht des Schulministeriums NRW, dass die Maskenpflicht in Schulen ab morgen, den 02.12.2021 wieder eingeführt wird.

Die vollständige Pressemitteilung des MSB können Sie unter folgendem Link nachlesen:

https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-mit-der-rueckkehr-zur-maskenpflicht-sichern-wir-den

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind über die ab morgen gültige Regelung und stellen Sie auch weiterhin bitte täglich sicher, dass Ihr Kind ausreichend Ersatzmasken zum Wechseln dabei hat.

Weitere Informationen finden Sie auch im Elternbrief.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund,

Gudrun Upheber, Schulleitung

Elternbrief zur Wiedereinführung der Maskenpflicht zum 02.12.2021

 

 

 

Liebe Schulgemeinde,

nach den Weihnachtsferien, also ab dem 10.01.2022, wird das 'Lollitestverfahren' leicht verändert in Schule durchgeführt.

Wesentlich ändert sich folgendes:

an den Testtagen für die einzelnen Klassen wird zusätzlich zum Pooltest auch eine Einzeltestung (die sogenannte Rückstellprobe) durchgeführt.

Warum wird das gemacht?
Diese Rückstellproben werden gleichzeitig mit dem Pooltest abgeholt. Falls im Labor der Pooltest positiv sein sollte, kann der Pool aufgrund der Einzelproben direkt am gleichen Tag aufgelöst werden.

Was bedeutet das für uns?
Die zusätzlichen Einzeltestungen sorgen dafür, dass bei einem positiven Pool keine Testungen am Folgetag zu Hause durchgeführt werden müssen und somit die Kinder auch nicht mehr zu Hause bleiben müssen.

Sollte die Rückstellprobe Ihres Kinder positiv sein, informiert das Labor das Gesundheitsamt. Da Sie direkt informiert werden, gilt für Ihr Kind dann bereits die Quarantäne.

Voraussetzung für dieses optimierte Verfahren ist eine Registrierung, die wir als Schule vornehmen. Dafür benötige ich von Ihnen als Eltern eine aktuelle Mobilnummer und eine aktuelle gültige Email-Adresse.

Sollte sich bei diesen Daten bei Ihnen etwas geändert haben, reichen Sie uns bitte bis spätestens bis zum 25.11.21 die neuen Daten ein.

Auf diesem Weg kann ein noch sicherer Schulbetrieb für alle gewährleistet werden.

Umfangreichere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Schreiben der Landesregierung.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund,
Gudrun Upheber, Schulleitung

Elterninfo Lolli-Test 2.0

 

 

 

HIER finden Sie eine Liste mit Terminen der weiterführenden Schulen in Bezug auf die Tage der Offenen Türen und ElternInfoAbende. Die Anmeldezeiträume an den einzelnen Schulen sind noch unvollständig, werden aber rechtzeitig aktualisiert.

Terminliste Tage der Offenen Tür und Elterninformationen der weiterführenden Schulen

  

Hinweise zum Schuljahr 2021/2022

 

 

Sponsorenlauf am Tag der Offenen Tür war ein voller Erfolg

Der Tag der Offenen Tür ist inzwischen eine fest installierte Veranstaltung am Schulverbund Im Mühlengrund. Nachdem im vergangenen Jahr die Schulöffnung aufgrund der Coronapandemie nur auf Sparflamme organisiert werden konnte, waren die Überlegungen für dieses Jahr, eine Ralley im Schulgebäude für die Schulanfängerkinder zu veranstalten und auf den Schulgeländen etwas an der frischen Luft durchzuführen.

Um die Schulgemeinschaft zu stärken und Freude am Laufen und Bewegung zu fördern, organisierte daher der Schulverbund Im Mühlengrund an seinen beiden Standorten Büttendorf und Tengern am 25.09.2021 einen Sponsorenlauf.

Interessierte Schulanfänger und ihre Eltern konnten sich gleichzeitig in den Schulgebäuden anhand von angebotenen Mitmachstationen einen Eindruck von der Arbeit an beiden Standorten machen. Expertenkinder aller Jahrgangsstufen nahmen dabei die Besucherkinder an die Hand und zeigten Ausschnitte aus unterschiedlichen Fachbereichen.

Für den Sponsorenlauf waren unsere Kinder aufgefordert, sich Sponsoren aus dem Familien- und Freundeskreis zu suchen, die für jede gelaufene Runde einen gewissen Geldbetrag spendeten. Alle unsere Grundschüler nahmen an diesem Lauf teil und erliefen die fantastische Rundenzahl von insgesamt 1982 Runden, das sind sage und schreibe 594,6 km! Alle Kinder waren sehr motiviert und sind über sich hinausgewachsen. Auch unser Schulpflegschaftsvorsitzender lief hoch engagiert und leichtfüßig an beiden Standorten mit.

Neben den Lehrkräften standen nicht nur Helfer unserer Fördervereine, sondern auch viele weitere Eltern als Streckenposten, Ersthelfer, Getränkedienst, Obstausgeber, Anfeuerer und Rundenzähler zur Verfügung und sorgten für eine wunderbare Atmosphäre, die alle Beteiligten beflügelte.

Von den Einnahmen des Sponsorenlaufs wünschen sich die Kinder Pausenspielgeräte sowie für Spiel- und Sportgeräte für die Turnhallen. 

 Logo Sponsorenlauf Zahlen

    

 

 

 

Liebe Eltern,

es ist für uns wunderbar, dass die Schule wieder gestartet ist, und die Hygienemaßnahmen und Coronaregeln, die aus der vergangenen Zeit schon bekannt sind und umgesetzt werden, begleiten uns weiterhin.  

Zum Schulstart begrüße ich Sie ganz herzlich. Kurze Informationen finden Sie zudem im Elternbrief zum Schulstart und in der Terminliste für das erste Halbjahr

Elternbrief zum Schulstart          Terminliste für das erste Halbjahr

 

05.07.2021 - Informationen zum kommenden Schuljahr 2021/2022

Liebe Schulgemeinde,

heute ist der erste Ferientag der diesjährigen Sommerferien. Im Schulgebäude ist es aktuell ganz still, da kein einziges Kind hier ist; die OGS-Betreuung findet in dieser Woche in Oberbauerschaft statt. 

Unsere Schulkonferenz hat die beweglichen Ferientage wie folgt terminiert und auch die pädagogischen Ganztagskonferenzen (an diesen Tagen findet kein Unterricht für die Kinder statt) geplant:

Die beweglichen Ferientage sind:
o 28.02.2022 (Rosenmontag)
o 27.05.2022 (Tag nach Christi Himmelfahrt)
o 17.06.2022(Tag nach Fronleichnam)

Die pädagogischen Konferenzen finden statt am:
- 08.10.2021 (Tag vor den Herbstferien) sowie
- 01.03.2022 (Faschingsdienstag)

Ich wünschen Euch und Ihnen wunderbare Sommertage und bis ganz bald,

Gudrun Upheber

 

 

weitere Informationen finden Sie unter dem Reiter CORONA-INFORMATIONEN